Nach dem sehr erfolgreichen Wettkampfjahr 2017 mit Teilnahmen und Medaillen bei EM und WM, sowie mehreren Deutschen Meistertiteln, sind die Erwartungen an unsere mittlerweile bestens etablierten Wettkämpfer nicht gerade gering. Und eines kann schon verraten werden: Sie haben mal wieder nicht enttäuscht.

Das erste Ranglistenturnier auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft fand wie in den Jahren zuvor in Monheim am Rhein statt. Mit über 300 Teilnehmern und fünf parallelen Kampfflächen ist es wie gewohnt eines der größten Turniere in Deutschland. Entsprechend voll ist auch der Zeitplan mit einem Ende um 19:00 Uhr und mit zusätzlicher An- und Abreise von jeweils etwa 400 km ist es auch über den Wettkampf hinaus besonders anstrengend.

Der Yom Chi Kwan Ditzingen war mit insgesamt vier Teilnehmern und drei Kampfrichtern dabei.  Bei den erfahrenen Wettkämpfern traten Michael Schmidt und Maik Haarer als amtierende Deutsche Meister, bzw. Vizemeister in ihren Tulkategorien an, im Nachwuchsbereich waren Marcel Diemer und Felix Isenburg dabei. Felix Isenburg trat als engagierte Nachwuchshoffnung in der Tul (u18, -3. Kup) und erstmals auch im Kampf (u18, +75kg) an. In der Tul konnte er leider nur bis ins Halbfinale kommen und damit einen dritten Platz gewinnen, im Kampf dagegen verlor er erst den Finalkampf und erreichte damit einen zweiten Platz. Marcel Diemer bestritt nach mehreren, Studienplatz bedingten, Jahren Wettkampfpause nach kurzer, intensiver Vorbereitung einen Tul-Wettkampf (-1. Kup). Hier konnte er sämtliche Konkurrenten, alle in der Vorbereitung zur Schwarzgurtprüfung, trotz Trainingsrückstand besiegen und am Ende sehr verdient den ersten Platz gewinnen. Unsere Schwarzgurt-Herren Michael und Maik konnten in ihren jeweiligen Tulkategorien souverän die ersten Plätze gewinnen und somit zeigen, dass die erneute Berufung in die Nationalmannschaft zur Teilnahme an der diesjährigen EM für beide nur gerechtfertigt war.

Von 36 teilnehmenden Vereinen konnte der Yom Chi Kwan Ditzingen den zehnten Platz im Medaillenspiegel erreichen. Mit Teilnahmen in jedoch nur insgesamt sechs Wettkampfkategorien ist das ein großer Erfolg - insbesondere wenn die drei erfolgreichsten Vereine jeweils mehr als zehn erste Plätze erreicht haben. Bei einer Betrachtung des relativen Medaillenspiegels, d.h. der Medaillenspiegel mit der Anzahl der angetretenen Wettkampfkategorien gewichtet, sind wir mit einer 50%-igen Ausbeute von ersten Plätzen (drei erste Plätze bei sechs Kategorien) wieder extrem effektiv und erfolgreich!


Kontakt

Yom Chi Kwan Taekwon-Do Ditzingen e. V.
Maikammerstraße 7
70499 Stuttgart

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 0711/860940


Service