Vom 22. April bis zum 28. April fanden in Inzell, Bayern, die Weltmeisterschaften 2019 statt. Auf insgesammt neun Mattenflächen wurden an vier Tagen im Tul, Kampf, Kraft- und Spezialbruchtest, sowie den zugehörgien Team-Kategorien die jeweiligen Weltmeistertitel ausgekämpft. Insgesamt waren 1234 Sportler aus 64 Nationen auf dieser Meisterschaft vertreten. Aus dem Verein traten Maik Haarer und Michael Schmidt bei dieser Heim-WM an.

Unsere Taekwon-Doin starteten in folgenden Disziplinen

Maik Haarer (YCK Ditzingen, I. Dan, Senior, m.)

  • Tul
  • Kraftbruchtest
  • Team-Kraftbruchtest

Michael Schmidt (YCK DItzingen, IV. Dan, Senior, m.)

  • Tul

Leider konnten die Zwei ihre Medaillenhoffnungen nicht umsetzen.

Maik Haarer konnte in seiner Paradedisziplin Kraftbruchtest das Potential nicht ausschöpfen und schied frühzeitig aus dem Wettbewerb aus. Auch im Team reichte es nicht für eine gute Platzierung. Im Einzel-Tul konnte Maik seine ersten beiden Begegnungen gewinnen, unterlag dann aber gegen einen Gegner aus Kanada.

Michael Schmidt traf in der höchsten Tul-Klasse IV.-VI. Dan auf einen starken Gegner aus Argentinien, dem er sich nach einem Unentschieden knapp geschlagen geben musste.


Kontakt

Yom Chi Kwan Taekwon-Do Ditzingen e. V.
Maikammerstraße 7
70499 Stuttgart

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 0711/860940


Service